Berufliche Orientierung

pl5K+4MOJedes Jahr im Januar oder Februar bietet das Institut für neue Medien zusammen mit den anderen Mietern der FRIEDA 23 eine Praktikumsbörse an. An diesem Tag können Interessierte in das Kunst- und Medienhaus kommen, mit Vertretern der einzelnen Institutionen sprechen, Fragen stellen und sich einen geeigneten Praktikumsplatz suchen. Die Interessierten haben an diesem Tag die Möglichkeit beim Institut für neue Medien, Radio LOHRO, Fantasia e.V., dem Jugendmedienverband, bei der Kunst.Schule.Rostock oder auch der KARO gAG vorbeizuschauen und sich zu informieren. Dabei können die richtigen Ansprechpartner kennengelernt und mehr über die Aufgaben und Ziele der einzelnen Organisationen in Erfahrung gebracht werden. Allein im Institut für neue Medien sind zahlreiche Bereiche, darunter kulturelle Medienbildung, Eventmanagement oder Ton- und Videoschnitt, vertreten.

Die FRIEDA-Praktikumsbörse richtet sich an alle Schüler, Studenten, Azubis, Orientierungssuchende oder generell Kunst-, Bildungs- und Medien­interessierte, die Lust auf kreatives Lernen und Arbeiten sowie eine tolle Atmosphäre haben.

IMG_0770Außerdem besteht für Interessenten die Möglichkeit, an Führungen in der FRIEDA 23 teilzunehmen, um so einen Einblick in die verschiedenen Bereiche des Kunst- und Medienhauses zu erlangen. Interessierte können per E-Mail eine Anfrage an die KARO AG unter info@karo.ag senden. Alle, die sich speziell für die Medienwerkstatt am Institut für neue Medien (also die Bereiche Trickfilm, Film oder Festivalorganisation) interessieren, können unter medienwerkstatt@ifnm.de Kontakt zu uns aufnehmen.

Außerdem bieten wir kleine Schnupper-Workshops für die Bereiche Trickfilm, Video, Schnitt, Grafik und Internet/PC-Wissen an. Bitte wenden Sie sich dafür ebenenfalls per E-Mail an die Medienwerkstatt.