Rostocks Kultur-WG FRIEDA 23 ist einzugsbereit.
medienwerkstatt am institut für neue medien
zieht ein

Nach jahrelanger Planung und monatelangen Sanierungsmaßnahmen steht der große Umzug in die FRIEDA 23 an. Das Lichtspieltheater Wundervoll, popKW und die Heinrich-Böll-Stiftung sind schon drin. Diese Woche folgt das institut für neue medien mit seinem gesamten FiSH-Vorbereitungsteam.

Die erste Teamberatung in der sanierten FRIEDA 23

Die erste Teamberatung in der sanierten FRIEDA 23


Continue reading

Treuer FiSH wieder in Rostock

Erst Azubi, dann Teilnehmer, bald selbst als Fachmann auf der Bühne zu sehen: Filmregisseur Tobias Wiemann moderiert das FiSH-Festival im StadtHafen
Tobias Wiemann als Moderator beim FiSH 2011

Tobias Wiemann als Moderator beim FiSH 2011.

Tobias Wiemann, Filmregisseur und Drehbuchautor moderiert das diesjährige FiSH-Festival im StadtHafen Rostock. FiSH ist seit 2004 das Frühlingsevent der jungen deutschen Filmszene, welches u. a. den Filmemachern die Chance bietet, ihr Talent vor einer Fachjury öffentlich unter Beweis zu stellen. Der Nachwuchs trifft hier auf die Profis, kann sich austauschen und wertvolle Kontakte für die eigene Karriere knüpfen. Continue reading

New X-iT räumt Filmpreise beim
23. Landesfilmwettbewerb ab

Die Rostocker Jugendfilmgruppe New X-iT vom Institut für neue Medien konnte am vergangenen Wochenende gleich mehrere Erfolge beim 23. Landesfilmwettbewerb Mecklenburg-Vorpommern verbuchen. Der Wettbewerb wird regelmäßig vom Bundesverband Deutscher Film-Autoren (BDFA) veranstaltet.
GruppenfotoNewX-iT_Foto Institut für neue Medien


Das Gruppenbild der Filmgruppe New X-it. Eine Momentaufnahme vom Sommercamp 2013 in Lärz.

Continue reading

Let’s FiSH!

Wer angelt sich dieses Jahr den Titel „Film des Jahres“?

Das Auswahlgremium. Im Bild (v.l.n.r., oben): Jönna Zander (Mediengestalterin Bild und Ton), Matthias Spehr (Leitung Auswahlgremium), Anikó Mangold (Filmwissenschaftlerin), Jörg Krempien (Mediengestalter); unten:
Raimund Schneider (Filmemacher), Janine Müller (rok-tv), Andrea Köster (Filmemacherin). Foto: Sylwia Nehring.

Für den bundesweiten Wettbewerb, der JUNGE FILM, wurden in diesem Jahr über 458 Kurzfilme eingereicht. Ein sechsköpfiges Auswahlgremium beschäftigte sich eine Woche lang nur mit Sichten, Bewerten und Diskutieren aller Beiträge, denn schließlich stehen nur knapp zwei Tage Festivalspielzeit zur Verfügung. Insgesamt 30 vielversprechende Kurzfilme schafften es letztendlich in das Programm. Spitzenreiter bei der Anzahl der Einreichungen sind Berlin und Hamburg. Continue reading

Medienkompetenz-Preis M-V 2014:
Ausschreibung abgeschlossen Landesweit haben sich 50 Projekte beworben

So sehen die begehren Trophäen aus. Wer die Preise in diesem Jahr an sich nehmen darf, wird am 15.5.2014 zu Beginn des FiSH Festivals in einer großen Preisverleihung bekannt gegeben.

So sehen die begehren Trophäen aus. Wer die Preise in diesem Jahr an sich nehmen darf, wird am 15.5.2014 zu Beginn des FiSH Festivals in einer großen Preisverleihung bekannt gegeben.

Zu dem von der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern und dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur ausgelobten Medienkompetenz-Preis M-V 2014 haben sich in diesem Jahr 50 Projekte aus ganz Mecklenburg-Vorpommern beworben. Continue reading

Einführung in Windows 7: Wie benutze ich einen Computer und das Betriebssystem richtig?

Computerkurs „Einführung in Windows 7“ startet am 25.02.2014

Zurück auf die Schulbank: Der Einführungskurs in Windows 7 richtet sich besonders an Senioren,  die den Umgang mit dem PC kennenlernen und nutzen wollen. Foto: Max Baldauf.

Zurück auf die Schulbank: Der Einführungskurs in Windows 7 richtet sich besonders an Senioren,
die den Umgang mit dem PC kennenlernen und nutzen wollen. Foto: Max Baldauf.

Wann: 25.02. bis 01.04.2014, dienstags von 17 bis 18:30 Uhr
Wo: Institut für neue Medien im Doberaner Hof (Doberaner Platz 10-12)

Für viele Menschen sind Computer so selbstverständlich wie die Luft zum Atmen. Doch es gibt auch diejenigen, die sich bisher nicht mit der Technik beschäftigt haben, aber trotzdem Interesse an der Nutzung eines PCs haben. Für Interessierte und Neulinge auf diesem Gebiet bietet das Institut für neue Medien in dem Kurs „Einführung in Windows 7“ die Möglichkeit, den Computer kennenzulernen. Der Kurs richtet sich vor allem an Senioren, die keine oder kaum Vorkenntnisse besitzen.
Continue reading

Wenn ein Clown Kinokarten verkauft – Kinder nutzen Videoworkshop in den Winterferien, um ihren eigenen Film zu drehen

Dreharbeiten beim Videoworkshop

Drehort Kino: Beim Videoworkshop arbeiten die Kinder hochkonzentriert an ihrem eigenen Kurzfilm.
Foto: Lisa Plath

Rostock – Wer sich in dieser Woche ins „Lichtspieltheater Wundervoll“ (li.wu.) begab, kam aus dem Staunen nicht so schnell heraus. Scheinwerfer leuchteten den Eingangsbereich aus, an der Kasse grinste ein Clown und nur wenige Meter entfernt standen Robin Hood, diverse Piraten und Superhelden. Mittendrin behielt Medienpädagoge Alexander Schult die Übersicht, denn hinter den Charakteren steckten Kinder, die das Abenteuer Film in ihrer Freizeit entdecken und ausprobieren wollten. Continue reading

Mehrmonatiges Praktikum beim Schulversuch
„Auf dem Weg zur Medienschule” bei der LAG Medien M-V

Praktikum LAG Medien M-V

Ein Praktikum bei der LAG Medien M-V.
Foto: kunstlabor-rostock.com

Für die Abschlusstagung Katalysator Medienbildung des Schulversuches “Auf dem Weg zur Medienschule” sucht die LAG Medien M-V für den Zeitraum März – September 2014 eine/n engagierte/n Studierende/n als Praktikant/in zur Mitarbeit bei der Organisation der Abschlusstagung des landesweiten Schulversuches 2011 bis 2014 bei einer Arbeitszeit von ca. einem Tag pro Woche. Continue reading

Dem Berufswunsch „Irgendwas mit Medien“
auf der Spur.
Medienwerkstatt steht Rede und Antwort
um die Vielfalt dieser Branche

Am Montag, dem 20. Januar 2014, öffnet die Medienwerkstatt des Instituts für neue Medien von 16 bis 18 Uhr wieder seine Pforten in der Budapester Straße 16 für angehende Praktikanten und solche, die vielleicht noch nicht wissen, dass sie Praktikant werden wollen. Mit Christian Dzubiel und Matthias Spehr geben Mitarbeiter des Instituts Auskunft über die vielfältigen Arbeitsbereiche. Continue reading

Der Medienkompetenz-Preis M-V stärkt
Identität und schafft Medienaffinität im Land

Bis zum 7. Februar 2014 dürfen noch
medienpädagogische Projekte eingereicht werden.

„Bildungsarbeit mit den neuen Medien leben!“ – Nicht nur dieses Statement, sondern auch die Absicht, sich erneut für den derzeit ausgeschriebenen Medienkompetenz-Preis M-V zu bewerben, eint die derzeitigen Meko-Preisträger. Die Siegerprojekte von 2013 – „APP-Musik“ aus Rostock und „Es lebe…!?“ aus Bützow – demonstrieren mit ihren jugendkulturellen Projekten Nachhaltigkeit, denn der Umgang mit den neuen Medien bildet mittlerweile einen festen Bestandteil in ihrem Alltag. Die Preisgelder des Meko 2013, jeweils in Höhe von 1.000 Euro, sind derweil in Folgeprojekte geflossen, vorzugsweise in neue Technik. Sie bieten damit eine optimale Starthilfe für ein Gelingen der neuen Projekte.
Continue reading